Herzlich willkommen bei den Kirchlichen Diensten Flughafen Messe Stuttgart

Die Kirchlichen Dienste Flughafen Messe sind ein ökumenisches Angebot der Katholischen und der Evangelischen Kirche. Aktuell drei Hauptamtliche und ein Team von rd. 30 Ehrenamtlichen bieten Raum zum Gespräch, Hilfe bei Fragen, aber auch bei Notlagen und einen Schutzraum zu Gespräch und geistlicher Begleitung an.  

Kirche in Freizeit und Tourismus und die

Diözese Rottenburg Stuttgart verantworten diese Arbeitszweige.

Videoclip - Messe Facebook

Ein-Sichten
in die Arbeit der Kirchlichen Dienste auf der Messe
und eines Messe-Seelsorgers:
Videoclip von der Messe Facebook Seite
mit 1:49 Min 


Regelmäßige Angebote

Veranstaltungen im Rückblick

Kirchenstand

"Schau an der schönen Gärten Zier"

- Garten-Natur-Schöpfung -

war das Motto des Kirchenstandes auf der CMT vom 12. - 20. Januar 2019 der vier großen Kirchen in Baden-Württemberg:

der evangelischen Kirchen, sowie der Diözesen Rottenburg-Stuttgart und Freiburg

.

mehr

Gottesdienst auf der Intergastra-Bühne

Vor den internat. deutschen Barkeepermeisterschaften läuteten auf der Messe die Glocken und wurde über die Lautsprecherdurchsage zum Gottesdienst auf der Atriumsbühne eingeladen.

 

Der Bezirksposaunenchor Bernhausen unter der Leitung von Ernst Fuhr erfüllte den Eingang Ost der Messe.

mehr

CMT Urlaubskino

Heidi Frank - Melody against Gravity - sang und spielte mit der Gitarre auf der Atriumsbühne im Rahmen des Urlaubskinos Lieder zum Träumen und mit den Gedanken auf Reisen zu gehen

mehr

  • Meldungen aus der Landeskirche

  • 07.08.20 | Vom Mops und protestantischer Pracht

    Elk-wue.de ist mit Ernst Wahl eine Etappe auf dem Diakonie-Pilgerweg gegangen: von Winnenden nach Beutelsbach. Und hat dabei viel erfahren. Vom Mops, dem Anfang des Oberkirchenrats, von Wilhelmine Canz und der Großheppacher Schwesternschaft und auch von protestantischer Pracht.

    mehr

  • 06.08.20 | Sabine Bullinger wird Landesbauernpfarrerin

    Sabine Bullinger (57) wird neue Landesbauernpfarrerin der Evangelischen Landeskirche in Württemberg. Sie tritt damit die Nachfolge von Gabriele Walcher-Quast an, die beim landeskirchlichen Dienst für Mission, Ökumene und Entwicklung (DiMOE) Themen der internationalen Landwirtschaft betreut

    mehr

  • 05.08.20 | 75 Jahre Hiroshima: „Nicht nachlassen im Eintreten für Frieden und Gerechtigkeit“

    Am 6. August 1945 warfen die USA die eine Atombombe über Hiroshima ab; es war die erste Atombombe, die jemals in einem Krieg eingesetzt wurde. „Hiroshima/Nagasaki mahnen uns bis heute, nicht nachzulassen im Eintreten für Frieden und Gerechtigkeit“ sagt Landesbischof Dr. h. c. Frank Otfried July.

    mehr